Kennen Sie die zehn Merkmale einer Bürgerstiftung?

Im Jahr 2000 legten die ersten Bürgerstiftungen in Deutschland in einem Arbeitskreis zehn Merkmale fest, die für Bürgerstiftungen gelten sollten. Damit sollte der rechtlich nicht geschützte Begriff "Bürgerstiftung" genauer definiert und gestärkt sowie gewisse Standards eingeführt werden. Zu den zehn Merkmalen zählen unter anderem die Unabhängigkeit von Politik und Wirtschaft oder auch von Kreditinstituten oder Einzelperson; die Transparenz der Tätigkeit sowie ein klarer Bezug zur Stadt/Gemeinde, in der die Bürgerstiftung tätig ist. Ebenfalls sollte die Stiftung nicht auf einige wenige Förderzwecke bestimmt sein sondern ein möglichst breites Spektrum bedienen. Bürgerstiftungen, die diese Merkmale erfüllen, können sich um ein Gütesiegel bewerben, dass alljährlich vom Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin vergeben wird.

 

 

Die zehn Merkmale können Sie hier im Detail nachlesen -> Klick

Kriegerehrenmal am neuen Standort

Nachdem der Rat der Stadt Vreden am 07. Mai 2015 mit einer Stimme Mehrheit den neuen Standort des Kriegerehrenmals im Garten der Ruhe beschlossen hatte, begann für die Bürgerstiftung Vreden als Projektträger die Phase der Umsetzung.

 

Besuchen Sie doch mal das Scherenschnittmuseum Vreden

Unser Tipp für den nächsten Regentag oder ein mögliches Ziel der nächsten Fahrradtour : das Scherenschnittmuseum Vreden.

In der Dauerausstellung präsentiert das Museum über 200 Werke rund um den Scherenschnitt und zeigt damit die ganze Vielfältigkeit der Kunst. Der Eintritt ins Museum ist frei!

 

Fonds "Flüchtlinge und Ehrenamt" in Vreden

Europa erlebt zurzeit eine der größten Völkerwanderungen seiner Geschichte. Ausgelöst durch schreckliche und nicht enden wollende Kriege in den arabischen Ländern und Afrika sehen viele Menschen die Flucht nach Europa – und hier insbesondere nach Deutschland, Österreich und Schweden - als einzige Rettung. Die Menschenwürde ist im Grundgesetz verankert und verpflichtet uns zur Unterstützung. Wie in allen deutschen Städten ist auch Vreden das Ziel vieler Flüchtlinge. Die lokale Hilfsbereitschaft ist sehr groß. Neben den Hauptamtlichen im Kreis, der Stadt, den Schulen und vielen weiteren Organisationen, sind es vor allem auch die vielen freiwilligen Menschen unserer Stadt, die sich für die Flüchtlinge engagieren.

Um diese Arbeit zu begleiten, um die Wertschätzung und praktische Ermutigung für dieses bürgerliche Engagement zu unterstützen, hat der Vorstand der Bürgerstiftung einen Fonds „Flüchtlinge und Ehrenamt“ eingerichtet. Mit dem Fonds sollen engagierte Vereine, Gruppen und Einzelpersonen zügig und unbürokratisch Zugang zu flexiblen und behördenunabhängigen Ressourcen bekommen.

 

Möchten Sie die ehrenamtliche Arbeit und das bürgerliche Engagement für Flüchtlinge in Vreden unterstützen? Spenden Sie direkt auf das dafür eingerichtete Konto bei der
Sparkasse Westmünsterland, IBAN DE13 4015 4530 0038 1927 95

 

Beantragen Sie als Verein, Gruppe oder Einzelperson die Fördergelder direkt bei der Bürgerstiftung Vreden mit Hilfe des Formulars, das Sie am Ende des Textes finden.

Ergänzungswahl Kuratorium

In der Kuratoriumssitzung vom Dezember 2015 wurden zwei neue Mitglieder in das Gremium gewählt. Agnes Schoppen und Stefan Tenwinkel unterstützen künftig die Arbeit der Bürgerstiftung Vreden. Das Kuratorium wacht über die Einhaltung der Stiftungszwecke und berät den Vorstand hinsichtlich der Festlegung der konkreten Ziele und Prioritäten der Stiftung. Es tritt mindestens zweimal pro Jahr zusammen.

Aufnahmen vom Scherenschnittmuseum

Die Bürgerstiftung bedankt sich herzlich bei Hubert Stroetmann für die Aufnahmen vom Scherenschnittmuseum und dem Café Altes Rathaus. Bilder können Sie sich in unserer Fotogalerie anschauen.


 

Bürgerstiftung Vreden erhält Felix-Sümmermann –Preis

Alle drei Jahre verleiht der Kreis Borken zusammen mit der Sparkasse Westmünsterland den „Felix-Sümmermann-Preis für Verdienste um die Denkmalpflege “. Benannt worden ist der Preis nach einem ehemaligen Landrat des Altkreises Ahaus, der in seiner Amtszeit starkes kulturelles Engagement zeigte und sich vor allem nach Kriegsende um die Erhaltung von Denkmälern im Kreis einsetzte.

Ein dritter Preis ging in diesem Jahr an die Bürgerstiftung Vreden für die Sanierung des Alten Rathauses. Seit Gründung der Bürgerstiftung im Jahr 2006 kümmert sie sich um das denkmalgeschützte Gebäude am Marktplatz. Anfang dieses Jahres wurde das Erdgeschoss mit dem Cafe Altes Rathaus und das Scherenschnittmuseum aufwändig saniert. Die Bürgerstiftung freut sich sehr, über diese Anerkennung. Die Preisvergabe fand am 14.09. im Dormitorium in Legden – Asbeck statt.

Ehrenamtliche Helfer für das Museum gesucht

Haben Sie Lust, auf ehrenamtlicher Basis für das Scherenschnittmuseum Vreden zu arbeiten? Wir könnten vor allem im Bereich der Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen rund um den Scherenschnitt und das Museum, Marketingmaßnahmen, Dokumentationen und Ausstellungen etc.. Unterstützung gebrauchen. Interesse? Weitere Informationen auch unter Telefon: (vormittags) 950 89 27 oder per E-Mail: info@scherenschnittmuseum.de.

Bürgerstiftung mit Gütesiegel ausgezeichnet

Bürgerstiftung Vreden erhält Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Am 19.09.2014 wurde der Bürgerstiftung Vreden verbunden mit einer Urkunde das Gütesiegel für Bürgerstiftungen vom Bundesverband Deutscher Stiftungen feierlich überreicht.