Mobile Poststation im Scherenschnittmuseum

Viele neugierige Besucher und Philatelisten zog die mobile Poststation am 02.11. in das Scherenschnittmuseum. Aus Anlass des Erstverkaufstages der diesjährigen Weihnachtsbriefmarke mit Scherenschnittmotiv verkaufte Frau Peter von der Deutschen Post dort die Briefmarke, sowie viele weitere interessante Produkte aus dem Sortiment der Post, wie unter Sammlern beliebte Ersttagsblätter, Sondermarken oder Grußkarten.

 

Anlässlich dieses besonderen Tages wurden zudem ein Sonderstempel ausgegeben sowie weihnachtlich bedruckte und bereits frankierte Umschläge verkauft. Einzelne Umschläge aus dieser Aktion sind noch bei der Bürgerstiftung Vreden erhältlich.

Das Museum zeigte in seiner Ausstellung einige neue Werke aus der Sammlung von Hermann Gebing. Ebenso war mit Joke Kooi eine Scherenschnittkünstlerin vor Ort, die auf Wunsch von den Besuchern ein Portrait anfertigte. Freihändig und in nur wenigen Minuten schnitt Joke Kooi die Silhouette des Gastes und sorgte so für Staunen und Begeisterung. Die Scherenschnitte durften anschließend als Geschenk mit nach Haus genommen werden.